Beratung

Tätigkeitsprofil der BeratungslehrerInnen

Die Veränderungen im sozio- kulturellen Bereich haben Auswirkungen auf die Entwicklung der Kinder: Die Schule wird dadurch mit zusätzlichen Aufgaben und Problemen konfrontiert.

Erzieherisch und emotional inadäquat versorgte sowie von Krisen betroffene Kinder, die auf ihre Situation durch Signalverhalten aufmerksam machen, bedürfen einer besonderen Unterstützung,Förderung und Begleitung durch speziell ausgebildete LehrerInnen.

Grundprinzipien

Beratungslehrer machen sich - im interdisziplinären Sinn - wissenschaftliche Erkenntnisse aus den Bereichen der Pädagogik

 

  • Psychologie
  • Soziologie
  • Philosophie
  • Psychotherapie
  • Medizin

 

zunutze.

 

Beratungslehrer arbeiten im Pflichtschulbereich mit Schülern - Lehrern - Leitung - Eltern und kooperieren mit dem sozialen Umfeld, das heißt mit allen am Erziehungsprozess beteiligten Personen und halten Kontakt zu Einrichtungen der psychosozialen und medizinischen

Ziele

  • Kindern mit Signalverhalten den Verbleib an der jeweiligen Schule ermöglichen
  • Förderung der emotionalen und sozialen Kompetenz
  • Erweitern und "Dolmetschen" von Sichtweisen
  • Maßnahmen erarbeiten, um Veränderung und Entwicklung zu ermöglichen
  • Erweiterung des Handlunsspielraums aller beteiligten Personen
  • Entwicklung von konstruktiver Konflikt- und Streitkultur in der Schule
  • Krisenmanagement

....verhaltensauffällige Schüler brauchen uns LehrerInnen als Menschen, und vielmehr den Bezieher in uns als den Erzieher.

 

Diese Kinder appellieren an unsere Ressourcen, an unsere Möglichkeiten jenseits von Didaktik und Lehrstoff. Sie brauchen uns als Vorbilder, und sie akzeptieren in der Regel, was wir ihnen vormachen, vorleben und nicht, was wir ihnen nur sagen. Damit wahren wir für diese Kinder in der Schule unter Umständen ihre letzte Chance auf Sozialisation.

 

....verhaltensauffällige Kinder sind nicht immer schlimm, nicht immer lästig, nicht immer aggressiv.

 

Sie sind auch nett und liebenswert- allein das herauszufinden lohnt den Einsatz für sie!!

Beratungslehrerin Martina Riedlsperger
Beratungslehrerin Martina Riedlsperger

 

------------------------

COVID-19-Regeln

- Maskenpflicht im Schulhaus außer in den jeweiligen Klassen- und Gruppenräumen.

- Am ersten Schultag max. eine Begleitperson pro Schüler/in.

- Ein-und Ausgangsregeln beachten.

- Abstände einhalten.

- Hygienerichtlinien einhalten.

 

BILDUNGS-AMPELFARBE

 

    gelb

  

          °

 Erläuterung Ampelfarben

 

 

Aktuelle Ampelfarben aller BILDUNGS-EINRICHTUNGEN im Pinzgau und Saalfelden

(Quelle Bildungsdirektion)