2-tägiger Wandertag nach Bramberg am Wildkogel

 

Vom 2. bis 3. Juni 2014 fuhr die Klasse A4/BV auf die sogenannte „Keil-Hütte“ am Wildkogel. Die Reise begann mit einer Busfahrt und endete mit der Pinzgaubahn in Neukirchen. Anschließend fuhren wir mit der Wildkogelbahn auf die Spitze des Berges. Während der Bergfahrt konnten wir nicht viel sehen, da es in Strömen regnete. Dieser Regenguss ließ Gott sei Dank nach und so konnten wir unseren Fußmarsch zur Hütte starten. Bei der Hütte angekommen, staunten wir über deren Ausstattung. Wir verpflegten uns selber, indem wir Putenstreifensalat zu Mittag und Toast mit Spiegelei am Abend aßen. Unser Nachmittagsprogramm bestand darin, dass wir das sogenannte „Kegei“ erklommen. Von dort aus hatten wir eine wunderschöne Aussicht in Richtung Saalfelden.

Nach dem Abendessen unternahmen wir – in der Hoffnung einen Kakao schlürfen zu können- einen Abendspaziergang zum Wildkogelhaus, welches leider geschlossen hatte. Stattdessen wurden wir mit einem atemberaubendem Sonnenuntergang belohnt.

Am nächsten Tag traten wir wieder unsere Heimreise an.

 

------------------------

COVID-19-Regeln

- Maskenpflicht im Schulhaus außer in den jeweiligen Klassen- und Gruppenräumen.

- Am ersten Schultag max. eine Begleitperson pro Schüler/in.

- Ein-und Ausgangsregeln beachten.

- Abstände einhalten.

- Hygienerichtlinien einhalten.

 

BILDUNGS-AMPELFARBE

 

    gelb

  

          °

 Erläuterung Ampelfarben

 

 

Aktuelle Ampelfarben aller BILDUNGS-EINRICHTUNGEN im Pinzgau und Saalfelden

(Quelle Bildungsdirektion)